Antimilitaristische Aktionswoche

Vom 24.-29. September 2012 finden bundesweit Aktionen gegen Bundeswehr in Schulen und Unis statt!

Die Bundeswehr drängt an die Schulen und Unis!
Ob in den Schulen, auf Ausbildungsmessen oder im Arbeitsamt – die Bundeswehr nutzt jede Gelegenheit, um neues Kanonenfutter für ihre verbrecherischen Kriege anzuwerben.
Dabei versucht sich die Bundeswehr in der Öffentlichkeit als ganz „normaler“ Arbeitgeber zu präsentieren. Der Soldatenberuf soll den Jugendlichen als eine sichere Berufspespektive verkauft werden! In Wahrheit verpflichten sie sich um zu töten und für nicht wenige endet der „Beruf“ als Soldat_In auf dem Friedhof, im Rollstuhl oder in der Psychatrie!

Das Antimilitaristische Bündnis beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche vom 24.- 29. September 2012 gegen Bundeswehr und Rüstungsindustrie!
Wir werden dem zunehmenden Einfluss der Bundeswehr in den Schulen und Unis entgegentreten!

Auch ihr seid gefragt!
Kommt also zu unserem Treffen!

WANN: Montag 17. September 2012, 18:30 Uhr
WO: DGB- Haus Schwanthalerstraße 64, 80336 München